GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Geschäftsbedingungen für Benutzer
1.   Definitionen der verwendeten Begriffe
1.1.    Geschäftsbedingungen sind diese allgemeinen Bedingungen der Internetseiten (Webapplikation) Jawort und Jawort und sind untrennbarer Bestandteil des Vertrags.
1.2.    Rechte am geistigen Eigentum sind alle Rechte am geistigen Eigentum, hauptsächlich Urheberrechte am audiovisuellen Werk, am audiovisuell genutzten Werk, am Sprachwerk, Musikwerk, Graphikwerk, am verbundenen Werk und weitere Urheberrechte, Rechte der schaffenden Künstler am Kunstwerk und weitere Rechte, die mit dem Urheberrecht zusammenhängen, Rechte an Schutzmarken, Rechte an Geschäftsnamen und an Handelsfirmen, Rechte an Namen von Internet-Domains, Recht auf Schutz von vertraulichen Informationen, Recht auf Schutz von Geschäftsgeheimnissen, Rechte an Industriemustern und Rechte im Bereich des unlauteren Wettbewerbs, sie existieren überall auf der Welt, egal ob registriert oder nicht registriert.
1.3.    Betreiber der Internetseiten (Webapplikation) Jawort und Jawort ist KVWE Capital s.r.o., vertreten durch die Geschäftsführer, Ing. Jiri Kouble und Marek Vavrina, Firmennummer 05245435, Handelsregisternummer: C260367 (Registergericht Prag), mit Sitz in Jilská 449/14, 110 00 Praha 1 – Staré Město, info@JawortundJawort.de.
1.4.    Benutzer ist eine natürliche Person, welche die Leistungen der Internetseiten Jawort und Jawort in Anspruch nimmt.
1.5.    Vertrag ist ein Vertrag über die Nutzung der Leistungen, die von der Internetseite Jawort und Jawort angeboten werden, der elektronisch zwischen dem Benutzer und dem Betreiber durch Registrierung auf der Internetseite Jawort und Jawort abgeschlossen wird.  

2.       Vertrag und Geschäftsbedingungen
2.1.    Diese Geschäftsbedingungen regeln die gegenseitigen Rechte und Pflichten der Vertragsparteien aus dem Vertrag und weiter die Rechte und Pflichten der Benutzer bei der Nutzung der Leistungen von Jawort und Jawort.
2.2.    Sofern im Vertrag oder in dessen Anhängen nicht ausdrücklich eine abweichende Vereinbarung angeführt ist oder sofern die Gültigkeit einiger Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen nicht durch den Vertrag ausgeschlossen oder sonst modifiziert wird, gelten im Übrigen für die gegenseitigen Beziehungen der Vertragsparteien diese Geschäftsbedingungen.
2.3.    Der Wortlaut der Geschäftsbedingungen kann vom Betreiber geändert oder ergänzt werden. Durch diese Bestimmung bleiben die Rechte und Pflichten, die während der Wirkungsdauer des vorgehenden Wortlautes der Geschäftsbedingungen entstanden sind, unberührt.  

3.      Internetseiten (Webapplikation) Jawort und Jawort
3.1.    Jawort und Jawort ist eine Internetseite (Webapplikation), mittels der den Benutzern ermöglicht wird, sich auf der zugeteilten Subdomain eine eigene Hochzeitshomepage zu erstellen.
3.2.    Der Betreiber der Internetseite Jawort und Jawort gewährleistet deren Wartung und Verwaltung.  

4.      Schutz der Rechte und berechtigter Interessen von Jawort und Jawort
4.1.    Die Internetseite Jawort und Jawort genauso wie die graphische Gestaltung der Internetseiten, der Inhalt der Internetseiten Jawort und Jawort und deren Struktur sind Urheberwerke, zu welchen der Benutzer jegliche Eigentumsrechte ausübt.
4.2.    Jegliche Nutzung dieser Urheberwerke oder deren Teile, hauptsächlich deren Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Zugänglichmachung sind nur mit der ausdrücklichen Zustimmung des Betreibers möglich.
4.3.    Die Nutzung der Urheberrechte ohne Zustimmung des Betreibers ist ein unberechtigter Eingriff in die Urheberrechte im Sinne des Gesetzes Nr. 121/2000 Slg. über das Urheberrecht, über die mit dem Urheberrecht zusammenhängende Rechte und über die Änderung einiger Gesetze (Urhebergesetz - CZ). Der Betreiber hat in so einem Fall unter anderem den Anspruch darauf, dass die Person, die in die Urheberrechte des Betreibers eingegriffen hat, von solch einem Handeln absieht, die Folgen des Eingriffs in die Rechte beseitigt, eine angemessene Wiedergutmachung inklusive der Wiedergutmachung in Geld, der ungerechtfertigten Bereicherung und Schadensersatz gewährt.
4.4.    Die Benutzer sind im Zusammenhang mit der Nutzung der Webapplikation nicht berechtigt, die Software, die Skripts oder ähnliche Mechanismen und Maßnahmen zu nutzen, welche die Funktionen und den Betrieb der Webapplikation Jawort und Jawort negativ beeinträchtigen könnten oder die Infrastruktur der Internetseiten Jawort und Jawort unangemessen belasten könnten.  

5.      Allgemeine Bedingungen der Nutzung von Jawort und Jawort
5.1.    Rechte und Pflichten des Benutzers  
5.1.1.  Als Benutzer darf sich nur eine natürliche Person als Vebraucher  i.S.v. § 13 BGB registrieren.
5.1.2.  Die Webapplikation darf der Benutzer zum Zweck der Erstellung einer eigenen Hochzeitshomepage auf der Subdomain und der nachfolgenden Einladung der Gäste nutzen.
5.1.3.  Der Benutzer darf die Webapplikation Jawort und Jawort nur im Einklang mit den guten Sitten, der geltenden Gesetzesordnung und diesen Geschäftsbedingungen nutzen.
5.1.4.  Der Benutzer ist ebenfalls berechtigt, die Löschung aller seiner Informationen aus der Datenbank von Jawort und Jawort zu beantragen.
5.1.5.  Dem Benutzer ist es ausdrücklich untersagt:
5.1.5.1.  falsche, fehlerhafte, täuschende oder irreführende Angaben über seine eigene oder eine andere Person oder Angaben über eine andere Person (inklusive Fotografien oder audiovisueller Aufnahmen) anzuführen, zu welchen er keine ausdrückliche Zustimmung zu deren Veröffentlichung auf der Webapplikation Jawort und Jawort hat;
5.1.5.2.  den Inhalt zu vervielfältigen, zu verbreiten, in der Webapplikation Jawort und Jawort abzubilden oder sonst mittels der Webapplikation Jawort und Jawort der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, was die Verletzung der Rechte am geistigen Eigentum anderer Personen zur Folge haben könnte oder die Privatsphäre einzelner Personen oder die persönlichen Rechte verletzen würde (hauptsächlich darf er keine Fotografien auf die Homepage laden, deren Urheber er nicht ist oder zu deren Veröffentlichung er keine entsprechende Zustimmung besitzt);
5.1.5.3.  Informationen und Daten hinzufügen oder zu veröffentlichen, die den guten Sitten widersprechen, beleidigend, diskriminierend, vulgär, xenophob, rassistisch, sexistisch oder, laut der Meinung des Betreibers, auf sonst eine Art verletzend oder fähig sind, jemand anderen Schaden zu verursachen;
5.1.5.4.  den Ruf von Jawort und Jawort zu schädigen.
5.1.5.5.  einen Inhalt zu vervielfältigen, zu verbreiten, in der Webapplikation Jawort und Jawort abzubilden oder sonst mittels der Webapplikation Jawort und Jawort der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, der sensiblen Charakters ist.
5.1.6.  Benutzer, denen der Betreiber im Einklang mit diesen Geschäftsbedingungen die Registrierung gelöscht hat (den Vertrag beendet hat), können sich ohne Zustimmung des Betreibers nicht erneut auf Jawort und Jawort registrieren, obwohl sie die allgemeinen Bedingungen der Registrierung laut diesen Geschäftsbedingungen erfüllen.  

6.    Rechte und Pflichten des Betreibers
6.1.    Im Falle, dass der Benutzer nicht seinen aus diesen Geschäftsbedingungen, eventuell aus den gesetzlichen Vorschriften, die sich auf die Tätigkeit des Benutzers in der Webapplikation Jawort und Jawort beziehen, resultierenden Pflichten nachkommt, ist der Betreiber berechtigt, mit sofortiger Wirkung vom Vertrag zurückzutreten (das Benutzerkonto zu löschen) und/oder die Hochzeitshomepage des Benutzers zu löschen oder zu ändern und/oder das Benutzerkonto zu deaktivieren. Der Betreiber ist in so einem Fall nicht verpflichtet, dem Benutzer die Gebühren zurückzuerstatten, die vom Benutzer laut dem Vertrag bezahlt wurden.
6.2.    Jawort und Jawort hat das Recht, sofort das Benutzerkonto zu löschen und die Hochzeitshomepage des Benutzers zu löschen oder das Benutzerkonto zu deaktivieren, wenn die Hochzeitshomepage den guten Sitten oder geltenden gesetzlichen Vorschriften widersprechen könnte, oder eventuell einen negativen Einfluss auf den guten Ruf von Jawort und Jawort haben könnte.
6.3.    Weder die Benutzer noch die Interessenten am Vertragsabschluss  haben einen rechtlichen Anspruch auf die Nutzung der Webapplikation Jawort und Jawort oder auf den Abschluss des Vertrags. Jawort und Jawort behält sich das Recht vor, dem Interessenten an einer Registrierung diese nicht zu erlauben, eventuell vom Vertrag mit einem bestehenden Benutzer zurückzutreten oder seinen Zugang zu einigen Leistungen einzuschränken, und zwar zu den Bedingungen, die in diesen Geschäftsbedingungen angeführt sind.  

7.      Registrierung der Demoversion
7.1.    Zwecks der Erstellung der Hochzeitshomepage muss der Benutzer die Registrierung vornehmen, bei welcher er seine E-Mail-Adresse, den Vornamen und Familiennamen des Bräutigams und der Braut und eventuell das Feld mit dem Datum der Hochzeit ausfüllt, das kein Pflichtfeld darstellt.
7.2.    Der Benutzer ist nicht berechtigt, unwahre oder täuschende Angaben anzuführen; die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Vornamen und Familiennamen des Bräutigams und der Braut können nicht mehr geändert werden. Sollte der Benutzer unwahre oder täuschende Angaben anführen, dann kann sein Konto deaktiviert oder gelöscht werden, und eventuell wird von ihm Schadensersatz gemäß den geltenden gesetzlichen Vorschriften gefordert.

 
8.      Benutzerkonto und Demoversion der Webapplikation
8.1.    Dem Benutzer wird es nach der Registrierung der Demoversion nicht ermöglicht, die Vornamen und Familiennamen des Bräutigams und der Braut zu ändern.
8.2.    Der Benutzer hat in der Demoversion sowie in der Vollversion Zugang zu seinen Daten (außer den Daten, die in 8.1. angeführt sind) und den Daten, die er im Rahmen der Erstellung seiner Hochzeitshomepage ausgefüllt hat, und kann diese ändern.
8.3.    Dem Benutzer steht in einer  Frist von nachfolgenden 7 Tagen nach der Registrierung gem. Ziff. 8.1 die Demoversion zur Verfügung, danach wird er unverbindlich aufgefordert,  die Vollversion der Webapplikation zu bestellen.
8.4.    Im Rahmen der Demoversion ist es dem Benutzer nicht erlaubt, den Hochzeitsgästen Einladungen zu senden, zu diesem Zweck muss er die Vollversion kaufen.
8.5.    Den Benutzern ist die Verfügung über das Benutzerkonto eines anderen Benutzers verboten.  

9.      Vollversion der Webapplikation
9.1.    Der Benutzer hat in der Demoversion jederzeit die Möglichkeit, die Vollversion der Webapplikation auf bestimmte Zeit von 12 Kalendermonaten zu bestellen, die durch die Bezahlung eines Entgelts in der Höhe von 25 EUR bedingt ist.
9.2.    Die Vollversion ermöglicht dem Benutzer, Einladungen an Gäste zu senden und die Hochzeitshomepage auf der Subdomain zu betreiben.  

10.    Zahlungsbedingungen
10.1.  Bei der Bestellung der Vollversion wird der Benutzer aufgefordert, die Höhe der angeführten Gebühr über den Online-Bezahldienst Paypal zu bezahlen (Betreiber ist die Gesellschaft Paypal Inc.).  

11.    Schutz personenbezogener Daten
11.1.  Die Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer unterliegt der Regelung des Gesetzes Nr. 101/2000 Slg. über den Schutz personenbezogener Daten (CZ).
11.2.  Der Benutzer erteilt durch seine Registrierung dem Betreiber seine Zustimmung zur Erhebung und Verarbeitung seiner bei der Registrierung eingegebenen personenbezogenen Daten zwecks der Gewährung von Leistungen laut diesen Geschäftsbedingungen und dem Vertrag, zwecks der Erfassung der Benutzer und zwecks der Führung einer Übersicht über die Zahlungen der Benutzer, und zwar durch elektronische Mittel mit Nutzung elektronischer sowie mechanischer Sicherungsmittel.
11.3.  Der Benutzer hat das Recht darüber informiert zu werden, welche personenbezogenen Daten der Betreiber über ihn erfasst. Alle diese Daten stehen ihm auf seiner Hochzeitshomepage zur Verfügung. Sollte der Benutzer feststellen, dass die gespeicherten Daten unwahr oder unvollständig sind, hat er ausdrücklich das Recht, das Blockieren, Berichtigen, Vervollständigen oder Löschen dieser Daten zu fordern.
11.4.  Die Zustimmung wird für die Dauer der Existenz des Benutzerkontos des Benutzers, eventuell für die Dauer gegeben, in der alle Verpflichtungen des Benutzers gegenüber Jawort und Jawort erfüllt werden.
11.5.  Der Benutzer erteilt hiermit seine ausdrückliche Zustimmung dazu, dass der Betreiber seine Adresse der elektronischen Post für das Senden von Geschäftsmitteilungen nutzt, welche die vom Betreiber angebotenen Leistungen betreffen. Der Benutzer ist berechtigt, jederzeit und kostenlos das weitere Zusenden von Geschäftsmitteilungen abzulehnen, und zwar per E-Mail, gesendet an die Adresse: info@JawortundJawort.de.
11.6.  Die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten kann der Benutzer jederzeit widerrufen. In diesem Fall nimmt der Benutzer jedoch zur Kenntnis, dass der Betreiber das Recht hat, vom Vertrag zurückzutreten (die Registrierung des Benutzers wird vom Betreiber gelöscht).  
11.7. Die Weboberfläche der Internetseiten benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google Inc. (nachfolgend "Google" genannt). Google Analytics verwendet so genannte "Cookies", Textdateien, die auf dem Computer der Benutzer der Weboberfläche der Internetseite gespeichert werden und die eine Analyse der Nutzungsweise der Weboberfläche der Internetseite durch die Benutzer ermöglichen. Die durch die Cookie-Datei erzeugten Informationen über die Nutzung der Webseite (einschließlich der IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Weboberfläche der Internetseite auszuwerten und um Reports über die Webseiteaktivitäten zusammenzustellen, die für den Betreiber der Weboberfläche der Internetseite sowie für die Internetnutzung bestimmt sind. Auch kann Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall die IP-Adresse der Benutzer mit anderen Daten, die von Google gespeichert werden, in Verbindung bringen. Die Benutzer der Weboberfäche der Internetseite können die Installation der Cookies-Dateien durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software ablehnen; es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass sie in diesem Fall gegebenenfalls sämtliche Funktionen dieser Weboberfläche des Shops nicht in vollem Umfang nutzen können. Durch die Nutzung dieser Weboberfläche des Shops erklären die Benutzer mit der Verarbeitung der über sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor genannten Zweck einverstanden.

12.    Beendigung des Vertrags
12.1.  Der Vertrag über die Vollversion der Webapplikation wird auf bestimmte Zeit abgeschlossen - für 12 Monate, beginnend ab dem Tag, an dem die Gebühr bezahlt wird.
12.2.  Der Betreiber hat in dem Fall das Recht vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Benutzer eine nachweisliche schwere Verletzung der vertraglichen Verpflichtung begeht; oder eine leichte Verletzung der vertraglichen Verpflichtung begeht und auch nach Aufforderung des Betreibers seiner Verpflichtung in einer ausreichend angemessenen Frist nicht nachkommt.  

13.    Rücktritt vom Vertrag
13.1.  Der Benutzer hat das Recht vom Vertrag zurückzutreten, und zwar innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab der Zugänglichmachung der Vollversion der Leistung. Der Rücktritt vom Vertrag muss dem Betreiber innerhalb der im vorigen Satz genannten Frist gesendet werden. Nach dem Rücktritt vom Vertrag informiert der Benutzer den Betreiber mittels elektronischer Post an info@JawortundJawort.de.
13.2. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag laut Art. 13.1 der Geschäftsbedingungen wird der Vertrag ab Beginn storniert. Die Hochzeitshomepage wird deaktiviert und nachfolgend vollständig gelöscht.
13.3. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag laut Art. 13.1 der Geschäftsbedingungen erstattet der Betreiber die vom Benutzer angenommenen Finanzmittel innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Rücktritt vom Vertrag durch den Benutzer zurück, und zwar auf die gleiche Art und Weise, wie sie der Betreiber vom Benutzer angenommen hat.   

14. Haftung
(1) Der Betreiber haftet unbeschränkt
- bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
- für die Verletzung von Leben, Leib oder Gesundheit,
- nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes sowie
(2) Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Pflicht, die wesentlich für die Erreichung des Vertragszwecks ist (Kardinalpflicht), ist die Haftung des Betreibers der Höhe nach begrenzt auf den Schaden, der nach der Art des fraglichen Geschäfts vorhersehbar und typisch ist.
(3) Eine weitergehende Haftung des Betreibers besteht nicht.
(4) Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Vertreter und Organe des Lizenzgebers.

15.    Schlussbestimmungen
15.1. Das Vertragsverhältnis zwischen dem Betreiber und Benutzer richtet sich nach tschechischem Recht. Dies gilt nicht, soweit die Anwendung der Vorschriften der tschechischen Rechtsordnung dazu führt, dass dem Benutzer als Verbraucher der Schutz entzogen wird, der ihm durch diejenigen Bestimmungen gewährt wird, von denen nach dem Recht des Staates, in dem der Benutzer als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf.
15.2.  Sollte eine der Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen aus jeglichen Gründen ungültig oder unwirksam sein, dann bewirkt diese Tatsache nicht die Ungültigkeit oder Unwirksamkeit der übrigen Teile der Geschäftsbedingungen oder des Vertrags.
15.3.   Alle Daten werden auf dem Gebiet der Tschechischen Republik gespeichert.